Weblog von Tobias

Die kleine Welt des Tobias Pa. Sc.

O2 XDA Diamond Pro

with 3 comments

Hallo zusammen,

vor knapp einer Woche war es soweit: Mein langersehnter O2 XDA Diamond Pro ist endlich angekommen.
Nachdem ich mehrere Anfragen auf Reviews habe, will ich diesen Blog mit einem kurzen Review starten.

Das Gerät is baugleich mit dem HTC Touch pro, wurde jedoch für O2 leicht verändert. Die Änderungen sind:

  • Verändertes Backcover, was mir persönlich besser gefällt, da matt und gerade anstatt der diamond Oberfläche
  • Vorinstallation vom TomTom7
  • Einfärbung der Buttons sowie O2 Logo

Zu den technischen Details gibt es genügend Informationen im Web. Die Suchmaschine deines Vertrauens hilft dir da gerne weiter.

Ich kann nach einer Woche folgende Vor- und Nachteile vermerken:

Positiv:

  • Ordentliche Kamera mit 3,2 MP
  • Für Windows Mobile sehr stabil. Ich musste erst einmal einen Softreset durchführen, weil Funktionen auf einmal nicht vorhanden waren.
  • Gutes GPS, nach anfänglichen Problemen, bekomme ich mit dem SmartRunner außerhalb von Gebäuden innerhalb von 1min ein GPS Signal.
  • Tolles Display: Die VGA Auflösung ist ideal um Bilder zu betrachten oder um im Web zu Surfen
  • Gute Tastatur mit ordentlichem Druckpunkt: Zwar bin ich mit der kleinen QWERTZ Tastatur noch nicht so schnell wie mit meinem W810i, ich denke aber das ist nur noch eine Sache von Tagen
  • Mit der SanDisk 8GB microSD Karte, werde ich sicherlich in nächster Zeit keine Platzprobleme haben, auch wenn die gesamte deutsche Wikipedia schon darauf gespeichert ist.
  • Akku: Auch wenn der Akku deutlich schneller leer ist im Vergleich zu meinem alten W810i, so bin ich mit den 2,5Tagen Akkuleistung bei folgender Nutzung ziemlich zufrieden: alle 15min Check des IMAP-Kontos, 5 SMS pro Tag, 2-3 Telefonate im Bereich 2-3min, 15min WLAN Nutzung mit Wetterabgleich, Attachment download und vereinzeltem Web-Surfen, 20min GPS Tracking
  • Leichte Erweiterbarkeit: Dank WinMobile und der 8GB Karte sind viele Erweiterungen möglich. Ganz ohne Absegnung des Hersteller (sh. iPhone3G und Apple) und aus vielen unterschiedliche Quellen

Negativ:

  • Die Größe: Es ist doch etwas größer als gedacht, deswegen wandert es jetzt bei mir aus der linken Hosentasche in die Jackentasche oder liegt (ganz prollig) vor mir aufm Tisch
  • Es ist ein Business Gerät, deswegen sind so nette Kleinigkeiten wie zb Emoticons nicht an Board. Lässt sich aber sicherlich noch irgendwie nachrüsten.
  • Hin und wieder macht Windows Mobile etwas Probleme, das ist aber sicherlich nur Gewöhnungssache.

Wenn es noch Fragen oder wünsche gibt, steh ich gerne zur Verfügung

Written by Tobias

So 21. September 2008 um 17:07

Veröffentlicht in Handy, Spielzeug, Technik, Uncategorized

Tagged with ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo Tobias,
    nach der doch sehr positiven Review, moechte ich gerne meine Erfahrung mit dem Diamond pro schlidern.

    Ich hatte den XDA Trion und war damit eigentlich zufrieden.
    Die Kinnbedienung, Aufbau zusaetzlicher Verbindungen beim Telefoniern im „Schultergriff“, stoerte jedoch immer wieder. Meine Freundin fand es schwach, dass sie die Weckmelodie nicht „frei“ waehlen konnte und dann gabs sicher noch die ein oder andere Besonderheit, wie z.B. fehlende Tabulatorentasten mit der ich mich erst anfreunden musste. Surfen, E-Mails, Outlooksynchronisation und Wifi waren jedoch sehr gut!

    Der XDA Diamond Pro war daher meine erste Wahl. Ich bin davon ausgegangen, dass die Kinderkrankheiten des Trion inzwischen ausgeräumt seien.

    Meine Überraschung war gross, als ich feststellen musste, dass die nervige Kinnbedienung immer noch zum Standartumfang gehoerte und auch ansonsten wurde eher verschlimmbessert.

    Ja, das Geraet sieht gut aus, aber die Designer scheinen die Funktion voellig ausser acht gelassen
    zu haben. Als erstes musste ich die TouchFlo 3D-Menuführung rauswerfen, diese ist nicht besonders
    intuitiv und die Softwarehänger machen eine Verwendung eigentlich unmoeglich.

    Das Praktische Scrollrad des Trion wurde durch 2 „Knöpfe“ ersetzt mit der ich zwar die Lautstaerke regeln kann (auch im gesperrten Modus!, was dazu fuehrt, dass die sich die Lautstaerke jedesmal verstellt, wenn ich das Handy in die schicke Handytasche packe. Weitere Funktionen haben die „Knöpfe“ nicht. Dafuer gibt es jetzt ein „Scrollrad“ im ipodformat.
    Dieses funktioniert aber nur bei einigen Anwendungen, meist eben nicht. Eine Benutzterfreundliche Verwendung ist so nicht moeglich. Davon abgesehen, war das Scrollrad des Trion ergonomisch deutlich ueberlegen.

    Meine SMS sind nun als „threads“ organisiert, die gewohnte Uebersichtlichkeit ist verloren. Wieso kann ich das nicht umstellen?
    TomTOm hoert sich gut an, ich habe bis heute nicht rausbekommen, wie ich weitere Karten dazubestellen und downloaden kann. Aber ich weiss jetzt wenigstens, wie ich die Anwendung, die nicht das typische „Windowskreuz“ hat beenden kann.

    Wenn eine Telefonverbindung zustande kommt wird der Bildschirm schwarz, die Kinnbdienung funktioniert aber noch???

    Die Akkulaufzeit bei normalen Gebrauch liegt bei ca. 24 Stunden (Businesshandy?!), der XDA trion Stand mir 4-5 Tage zur Verfuegung.
    Eine eigene „Weckmelodie“ kann ich immer noch nicht auswaehlen, schlummern, gibts auch nicht.

    Der XDA Diamond Pro: Viel Design, aber kein Usability

    Jetzt warte ich auf ein Softwareupdate, damit zumindest die Akkulaufzeit verbessert
    wird…

    @talkingfish.de

    Do 08. Januar 2009 at 13:46

  2. Hallo!
    vor einigen Wochen habe ich endlich mein sehr ersehntes XDA Diamond (normal!! also kein PRO!!!). Ich bin einigermasse mit dem Gerät zufrieden. Der kleine Haken und zugleich bei fast allen Benutzern des Geräts ist der Akku. der ist sowas von schwach! Na ja auch net so tragisch. Mein grosstes Problem ist eigentlich das auf O2 basierte blaue Design. Ich habe schon mal in einpaar Forumen gelesen, dass man das schöne ursprüngliche wertvolle schwarze HTC-Design noch nachrüsten kann.
    Wer kann mir bitte helfen auf diesen Weg?
    Besten Dank, Stephane

    Stephane

    Do 29. Januar 2009 at 20:01

  3. Ich nutze den älteren HTC Tytn (bei 0² Trion)

    und den Diamond Pro (Touch Pro)

    da man auf den Tytn die gleiche Software und Betriebssystem und Software installieren kann, unterscheidet sich das Smartphone ja eigentlich nur in der Hardware (wenn auch immer gepreist wird, das neue Handy könne mehr….)

    das ist im prinzip Schwachsinn….

    währe ja genau so, als ob die einen neuen Rechner Testet, und sagen, WOW, der neue Rechner hat nun Vista statt Windows XP… deshallb ist de rRechner besser…

    von der Hardware muss man sagen, das Display ist viel besser, und hochauflösender.

    Das WLan ist gleichwertig (nicht wirklöich besser..)

    die kammera ist besser

    und es hat einen G-Sensor und ein GPS Chip, das im vergleich zu Bluetooth GPS Empfängern wirklich sehr sehr schlecht funktioniert…

    Wenn man das Handy im Auto erst die Navigation bei 120 km/h startet, dann dauert es schon mal 5 Minuten …

    auch mit smartrunner….

    das ist nicht akzeptabel. Und immer wieder verbindungsabruche, und in der großstadt mit Hochhäuser oft gar kein Empfang bei GPS…

    die Akkulaufzeit hat sich auch verkürzt…

    Und wieso im Himmelswillen hat man die ganzen Hardware Tasten weg-gegeizt….

    wenn man nun ein Foto machen will, muss man ins Menü, dann in der Tocuh Oberfläche durchscrollen, dann auf Foto Klicken, warten, und dann kann man erst Foto machen… das dauert viel zu lange..

    Früher hatte man oben am Handy eine Foto taste, da drückte man einfach drauf, Schnap, Foto gemacht….

    ausserdem die Connection Taste.

    Will ich WLan ein oder ausschalten, muss man wieder ins Menü, durchscrollen usw…

    früher hatte es eine Taste.

    nur weil das Iphone keine Tasten hat, muss man doch den Mist nicht Kopieren, vor allem nicht bei einem Gerät das eine Tastatur hat.

    Wenn ich ein Gerät ohne Tasten will, dann kauf ich mit den Toch HD,

    aber ich will Tasten, deshalb Tastatur und das Scrollrad links war auch viel besser…

    naja, die hätten ja auch 2 € mehr gekostet…

    Trotzdem liebe ich den Toch Pro auch mit seinen Fehlern.

    Herby

    Mo 13. April 2009 at 12:47


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: